Jahreswechsel in Uruguay

Sommer, Sonne und Urlaub im Dezember/Januar. Pause vom Arbeitsleben und Tempo in Deutschland. Relaxen und Genießen ….der Südsommer ist eine sehr angenehme Alternative zum Nordwinter. Und wir freuen uns wieder zu Hause zu sein und auf unserem Schiff zu leben. Silvester verbringen wir mit Ann und Udo auf der SY Orca in Puerto Sauce  – ein glückliches Wiedersehen, seit unserem letzten Zusammensein in  Brasilien.

sy-orca-in-puerto-sauce.jpg

Flußsegeln! unser Revier war: Rio de la Plata (bis 50km breit), Rio Uruguay (auch noch ganz  breit), Arroyo Riachuello (eine grüne Idylle), Rio Negro (mit schönen Stränden, warmen Wasser), Flußsegeln Rio Parana Guazu, Rio Parana Las Palmas, Parana Mini, dem Flussdelta und Wochenendrevier der Portenos/Bewohner von Buenos Aires) – viele stille Ankerplätze im Grünen.

arroyo-riachuello.jpg

vor-anker-riachuello.jpg

rio-parana-mini.jpg

rio-parana.jpg

besuch-beim-fischer.jpg

strand-rio-negro.jpg

baden-im-rio-negro.jpg

rio-negro.jpg

insel-am-rio-negro.jpg

fluss-frachter.jpg

rio-parana-2.jpg

Und das wir dann auch noch Stefan und Brigitta (SY Runaway, S) wiedertreffen!! Eine wunderbare Verabredung im Parana Mini, auch sie hatten wir zuletzt vor acht Monaten in Brasilien getroffen. Wir genießen die entspannten Tage, schwimmen, lesen, kochen und nichts zu müssen – das ist Urlaub.

runaway-chiloe-parana-mini.jpg

stefanbrigitta-zu-besuch.jpg

parana-mini.JPEG

Kurz vor meinem Rückflug gelingt es uns in Buenos Aires dann auch noch Gui von der SY Rancho Relaxo of the Seas zu treffen. Wo könnten wir uns mit ihr besser über unsere Erlebnisse der letzten Monate austauschen und vom Schicksal der Rancho hören als beim Segeln? Hernan, unser netter Nachbar am Steg, lädt uns am Sonntagnachmittag ein mit ihm zu segeln und wir nehmen die Einladung samt Gui dankend an. Gui stammt aus Buenos Aires, wir haben sie und David mit ihren zwei Kindern in Portugal kennengelernt und inzwischen liegt ihr Schiff in Polynesien. Jetzt ist sie gerade zu Besuch bei den Eltern und kreiiert neue Modelle ihrer Kindermode Coquito (www.coquito.eu). Sie ist zwar schon um die halbe Welt gesegelt, aber nun segelt sie zum ersten Mal auf dem heimischen Rio  de la Plata. Bis zuletzt erfüllte fröhliche Tage!

guiahhernan.jpg

Jetzt liegt Chiloe wieder gut versorgt im Hafen in Buenos Aires und wir sind seit dem 1. Februar wieder in Deutschland.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.